Operation am Nagelbett

Eine Operation am Nagelbett kann nötig werden, wenn eine schwere Nagelbettentzündung vorliegt und nichts anderes hilft. Eine Nagelbettentzündung ist meist sehr schmerzhaft und kann sowohl an den Finger- als auch an den Fußnägeln auftreten.

Nagelbett / Fingernagel Operation

Eine mögliche Ursache können Pilzerreger oder Bakterien sein, die durch Verletzungen der Nagelhaut eindringen. Häufig ist die falsche Pflege der Nägel schuld, so dass sie seitlich einwachsen. Werden die Nägel zu weit unten zu schmal gefeilt oder geschnitten, kann der Nagel an dieser Stelle einwachsen.

Die beiden Seiten des Nagels sollten immer parallel verlaufen, bis zu dem Punkt, wo der freie Nagelrand beginnt. Diese Art von Beschwerde kann allerdings auch chronisch sein. So etwas liegt meist an der Nagelmatrix, welche für die Bildung des Nagels verantwortlich ist. Ist sie zu lang geraten, wächst die Nagelplatte zu breit.

Das entzündete Gebiet wird meist rot und heiß, schwillt an und es kann sich Eiter bilden. Je nach Ursache und Stärke der Entzündung ist es sehr schmerzhaft.

Hilfe bei einer Nagelbett-Entzündung

Leidet man unter einer Nagelbettentzündung sollte man direkt einen Arzt aufsuchen, um sie schnellstmöglich zu behandeln. Anfangs kann man versuchen, die Entzündung mit Bädern in den Griff zu bekommen. Gut geeignet hierfür sind auch natürliche Mittel, wie etwa Kamille. Bei einem eingewachsenen Nagel besteht die Möglichkeit, eine Nagelspange einzusetzen. Sie hilft, dass der Nagel wieder in die richtige Bahn gelenkt wird und richtig wächst.

Eine leichte Entzündung heilt meist innerhalb von ein paar Tagen ab. Bei einer schweren Entzündung könnte die Einnahme eines Antibiotikums helfen. Schafft dies allerdings auch keine Abhilfe, kann eine Operation nötig sein.

Operation am Nagelbett

Eine Operation ist meist dann nötig, wenn die Entzündung nicht durch Erreger verursacht wurde, sondern aufgrund von eingewachsenen Nägeln entstanden ist.

Vor der Operation erfolgt eine lokale Betäubung der betroffenen Stelle. Anschließend wird der eingewachsene Nagel beziehungsweise der Nagelrand entfernt. Danach werden mittels Laser die Zellen zerstört, die für die Bildung des Nagels zuständig sind, aber an der falschen Stelle liegen. Durch das verschmälerte Nagelbett kann der Nagel nun nicht mehr seitlich einwachsen.

Nach einer solchen Operation muss die Wunde gründlich gepflegt werden; sie heilt aber meistens recht schnell. Treten Probleme auf, sollte umgehend ein Arzt zur Kontrolle aufgesucht werden.

Hände mit Fingernägel