Kurzes Nagelbett und Nailart (kurze Finger- und Fußnägel)

Die Nagelform sowie kurze Nagelbetten sind häufig angeboren, doch meist sind sie das Resultat von Nagelkauen über einen längeren Zeitraum hinweg.

Durch die ständige Reizung mit den Zähnen werden die Nagelplatten und -betten immer wieder verletzt; auch, da oft ganz extrem kurz gebissen wird. Die Folge ist, dass sie sich zurückziehen oder in die Haut einsinken, beziehungsweise sich die Haut mit der Zeit über die Nagelplatte schiebt, da sie bei starken Nagelkauern sehr wuchert.

Kurzes Nagelbett – Hilft eine Verlängerung?

Möglichkeiten zur Korrektur

Wurden die kurzen Nagelbetten durch Nagelkauen hervorgerufen, bestehen gute Chancen, dass sie sich wieder regenerieren, wenn man konsequent mit dem Kauen aufhört. Voraussetzung ist dafür auf jeden Fall der starke Wille, da es einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Abhängig ist die Zeit von der Dauer, die gekaut wurde und wie stark die Nägel beschädigt sind. Auch die Wachstumsgeschwindigkeit ist entscheidend.

Haben sich die Nägel einigermaßen erholt und sind gewachsen, besteht oft noch das Problem, dass die Nagelbetten weiterhin recht kurz sind, also der freie Nagelrand fast die Hälfte des Nagels ausmacht. Optisch kann man dies mit leicht getönten, natürlich-farbenen Lacken kaschieren. Bis sich auch die Nagelbetten wieder etwas verlängert und regeneriert haben, ist es ratsam, die Nägel eher kurz zu halten und eine ovale, rundere Form zu wählen.

Dies verhindert ein Einreißen oder Splittern und verleitet nicht zum erneuten Kauen oder Knibbeln. Spezielle Produkte können helfen, die Naturnägel schneller zu stärken. Verzichten sollte man allerdings auf Nagelhärter in Lackform, da diese oft Formaldehyd enthalten oder andere Stoffe, die die Nägel nur austrocknen. Je mehr natürliche Stoffe in dem Produkt enthalten sind, desto besser. Auch ein natürliches Öl, täglich auf Nägel und in die Haut einmassiert, wirkt sehr pflegend.

Möchte man sich lieber helfen lassen, ist ein professionelles Nagelstudio der richtige Ansprechpartner, bei dem auf verschiedene Arten geholfen werden kann. Entweder mit einer regelmäßigen Maniküre oder auch durch eine Nagelmodellage, bei der die Nägel mit Gel oder Acryl überzogen werden.

Viele Studios bieten eine spezielle Nagelbeißer-Therapie an, die über mehrere Wochen mit vielen Kontrollterminen läuft, so dass schön aussehenden Nägeln nichts mehr im Weg steht. Das Modellagematerial, richtig aufgetragen und in der richtigen Form, verhindert ausserdem, wieder mit dem Kauen anzufangen, so dass sich die Nägel gut erholen können.

Ausserdem bieten fast alle Nagelstudios die Möglichkeit an, durch bestimmte Produkte das Nagelbett optisch zu verlängern, was besonders in der Anfangszeit ein schöneres Aussehen verleiht.

Hände mit Fingernägel