Hilfe bei Längsrillen auf den Fingernägeln

Fingernagel Längsrillen & Querrillen Ursachen / Mangel

Ein gesunder Fingernagel weist eine glatte, ebene Oberfläche auf und besitzt eine rosige Färbung. An den Nägeln lassen sich gut Krankheiten oder Mangelerscheinunen feststellen, sollten Veränderungen auftreten, wie etwa Rillen oder Verfärbungen.

Nicht alle Veränderungen sind aber gesundheitsbedingt oder gefährlich. Hierzu zählen unter anderem auch die Längsrillen, da sie im Normalfall harmlos sind. Trotzdem sollten sie beobachtet werden, besonders, wenn zusätzliche körperliche Veränderungen auftreten.

Was sind Längsrillen / Querrillen?

Längsrillen laufen vom Nagelrand bis hin zum freien Nagelende; die Nageloberfläche ist uneben. Sie können je nach Mensch und Ursache stärker oder schwächer ausgeprägt sein.

Längsrillen sehen zwar nicht schön aus, sind aber in der Regel harmlos. Meist treten sie mit zunehmendem Alter auf, sie können aber ebenso angeboren sein. Treten sie allerdings einzeln auf, können sie ein Anzeichen von Arthritis oder Hautkrankheiten sein.

Auch übermäßiger Stress, Stoffwechselstörungen oder leichte Störungen des Verdauungstrakts können die Ursache sein. Eine weitere Möglichkeit ist ausserdem Flüssigkeitsmangel. Querrillen haben die gleiche Ursache und laufen anstatt längs > quer. Weiterhin können bei Rillen auch Infektionen des Körpers vorliegen. Bitte kontaktieren Sie immer einen Arzt zur Absicherung.

Was kann man tun?

Sind die Rillen angeboren, kann man hier nicht viel tun, ausser sie etwas zu kaschieren. Möglich ist das durch den Gebrauch einer feinen Polierfeile, mit der sich die Rillen etwas entfernen lassen. Das sollte auf jeden Fall vorsichtig erfolgen, damit man die Naturnägel nicht zu stark befeilt und somit beschädigt.

Zu beachten ist auch, dass die Nägel sich am freien Nagelrand nicht spalten, was passieren kann, wenn die Rillen stark ausgeprägt sind oder die Nägel zusätzlich noch spröde sind. Deshalb lieber kürzer halten und sich gegebenenfalls regelmäßig eine professionelle Maniküre gönnen.

Ausserdem gibt es spezielle Nagellacke, sogenannte Rillenfüller, die sie durch eine leichte Tönung etwas überdecken. Hierüber kann dann wenn gewünscht ein normaler Farblack aufgetragen werden. Eine andere Möglichkeit ist eine Nagelmodellage, bei der die Nägel mit Gel oder Acryl überzogen werden, was eine glatte Oberfläche schafft.

Viel trinken und eine gesunde, ausgewogene Ernährung sind ebenfalls förderlich.

Ist man sich unsicher, oder treten diese Rillen plötzlich und / oder nur an einzelnen Fingern auf, hilft der Gang zum Arzt, welcher dann entsprechende Untersuchungen durchführen kann. Deshalb ist es auch wichtig, mögliche andere Veränderungen des Körpers im Blick zu haben. Das kann zum Beispiel sprödes, stumpfes Haar sein.

Fingernagel Allgemein

Fingernagel Pflege

Fingernagel Krankheiten

Verletzungen & Risse

Das Nagelbett

Nagelpilz Hilfe